Punkte in Flensburg abfragen: Ablauf, Formulare und Kosten

Angesammelte Punkte in Flensburg sind für manchen Autofahrer eher Regel als Ausnahme. Doch wer den Überblick über seinen Punktestand verliert, kann leicht in einen kritischen Bereich geraten. Bevor der Führerschein weg ist, sollten Sie die Möglichkeiten zur Punkteabfrage nutzen.

schnelles Auto

Wenn Sie Ihre Flensburg-Punkte abfragen möchten, haben Sie die Wahl zwischen:

  • einem persönlichen Besuch in den Kraftfahrt-Bundesämtern (KBA) in Flensburg (Hauptsitz) oder Dresden (Dienstsitz),
  • der schriftlichen Anfrage auf dem Postweg und
  • der schriftlichen Anfrage über das Internet.

Die Auskunft ist für Sie auf allen Wegen kostenlos. Eventuell kommen Kosten für Anreise, Porto oder Zubehör auf Sie zu.

Die persönliche Punkteauskunft

Die Punkteauskunft vor Ort nehmen Sie in den Kraftfahrt-Bundesämtern in Flensburg oder Dresden vor. Der Vorteil an dieser Methode liegt darin, dass Sie die Informationen besonders schnell erhalten und sich direkt von einem Mitarbeiter beraten lassen können. Damit die Mitarbeiter Ihnen eine Auskunft erteilen, müssen Sie sich aber ausweisen können. Sie benötigen entweder einen gültigen Personalausweis, einen Reisepass oder einen behördlichen Dienstausweis.

Die schriftliche Punkteauskunft auf dem Postweg

Wenn Sie nicht in Flensburg oder Dresden leben und sich demnächst auch nicht aus anderen Gründen dort aufhalten, können Sie die Anfrage per Post stellen. Sie erhalten zwar alle gewünschten Daten, doch mit dieser Methode dauert der Vorgang am längsten. Außerdem kommen Portogebühren auf Sie zu. Dennoch ist die Methode einfacher als die Online-Anfrage. Sie benötigen für den Vorgang immer den „Antrag auf Auskunft aus dem Fahreignungsregister“ und entweder:

  • eine gut lesbare Kopie Ihres gültigen Personalausweises (Vorder- und Rückseite) oder eine Kopie Ihres gültigen Reisepasses,
  • oder eine amtlich beglaubigte Unterschrift von einer siegelführenden Stelle.

Zu den siegelführenden Stellen zählen zum Beispiel Ihre Gemeindeverwaltung, Ihr Landkreis oder Ihre untere Verwaltungsbehörde. Da Sie Ihre Identität amtlich beglaubigen lassen, müssen Sie keine Kopie von Ausweis oder Pass mitschicken. In der Stelle müssen Sie sich aber ausweisen.

Der Antrag

Den Antragsvordruck finden Sie hier.

Der Ablauf

1. Drucken Sie das Antragsformular aus und füllen es vollständig schriftlich aus.
2. Senden Sie anschließend die Unterlagen direkt an das KBA in Flensburg.
3. Ihr Antrag wird bearbeitet.
4. Sie erhalten die angeforderten Informationen auf dem Postweg.

Die Online-Punkteauskunft

Diese Methode ist etwas kompliziert, denn sie verlangt von Ihnen besonderes Zubehör, technisches Verständnis und Dokumente. Notwendig sind:

  • ein Personalausweis, der nach dem 01.11.2010 ausgestellt wurde (enthält die sogenannte eID) und dessen Online-Ausweisfunktion aktiviert ist,
  • ein Kartenlesegerät, das Sie an Ihren Computer anschließen können (gegebenenfalls können Sie Ihr Android-Smartphone verwenden) und
  • die „AusweisApp2-Software“ muss auf Ihrem Computer installiert sein.

Sie benötigen außerdem die folgenden Daten:

  • Ihren Vornamen, Familiennamen und gegebenenfalls Geburtsnamen
  • Ihre aktuelle Anschrift
  • ein Pseudonym oder die Kartenkennung
  • Ihr Geburtsdatum und Ihren Geburtsort
  • die Dokumentenart

Der Ablauf

1. Alle Geräte und die Software müssen gestartet und betriebsbereit sein.
2. Lesen Sie Ihren Personalausweis mit dem Kartenlesegerät ein und belassen Sie ihn dort.
3. Besuchen Sie anschließend die Webseite der Registerauskunft unter:
https://www.kba-online.de/registerauskunft/app/registeranfrage.html
4. Klicken Sie in der Maske auf „Weiter“.
5. In der Ausweis-App tragen Sie indes alle geforderten Daten ein.
6. Bestätigen Sie die Angaben mit Ihrer Ausweis-PIN (in der App oder am Lesegerät).
7. Ihre Daten werden Ihnen einmal zur Kontrolle angezeigt.
8. Wählen Sie in der Auswahl für die Punkteauskunft den Button „Fahreignungsregister (FAER)“.
9. Sie erhalten die gewünschte Auskunft abschließend direkt online.
10. In Ausnahmefällen werden Ihnen die Daten schriftlich zugesandt.

Tipp: Weiterführende Informationen erhalten Sie außerdem im Handbuch des KBA .

Die Kraftfahrt-Bundesämter

Flensburg bietet den Service zum Antrag auf Auskunft über Ihre Daten aus dem Fahreignungsregister im sogenannten Auskunftspavillon an. Der Service vor Ort ist Montags bis Freitags verfügbar. Außerdem ist auch die schriftliche Anfrage an diese Adresse zu senden. Der Dienstsitz in Dresden ist ebenfalls Montags bis Freitags für persönliche Anfragen verfügbar.

Quellen:
https://www.kba.de/DE/Home/home_node.html
https://de.wikipedia.org/wiki/Kraftfahrt-Bundesamt

Miriam Kirmse
Über unsere Autorin
Miriam Kirmse ist die Content-Managerin von Wiado. Dabei interagiert sie vor allem mit den verschiedenen Experten, die für unser Online-Magazin als Autoren tätig sind. In ihrem bisherigen Berufsleben hat sie bereits als Kamerafrau, Moderatorin und Redakteurin gearbeitet. Ihre Motivation ist es, die Leser mit einem Blick hinter die Kulissen des Alltäglichen zuverlässig zu informieren und auch Antworten auf unkonventionelle Fragen zu finden. Ihr Motto lautet: Man lernt nie aus!
×
Miriam Kirmse
Miriam Kirmse ist die Content-Managerin von Wiado. Dabei interagiert sie vor allem mit den verschiedenen Experten, die für unser Online-Magazin als Autoren tätig sind. In ihrem bisherigen Berufsleben hat sie bereits als Kamerafrau, Moderatorin und Redakteurin gearbeitet. Ihre Motivation ist es, die Leser mit einem Blick hinter die Kulissen des Alltäglichen zuverlässig zu informieren und auch Antworten auf unkonventionelle Fragen zu finden. Ihr Motto lautet: Man lernt nie aus!
Latest Posts
  • Bäuerchen beim Baby
  • Heizkostenverteiler
  • Digitalen Stromzähler
  • Gaszähler
Hinweise für Gesundheits- und Rechtsfragen
Wiado.de dient der allgemeinen Bildung und Information, nicht der Beratung bei gesundheitlichen und rechtlichen Anliegen. Konsultieren Sie hierzu bitte jeweils Ihren Arzt/Zahnarzt oder einen Rechtsanwalt/Steuerberater.